LUCA MIKITZ

 

EINER FÜR ALLE

FISHING WITH LUCA AND PAUL

FÜR DIE FISCH'

DISCREET MODIFICATIONS

WENN HÄUSER SCHAUEN

MARIENDOM

RIESENRAD

UHRTURM

SCHÖNBRUNN

HAUPTSACHE FORMSCHÖN

PARALELLLEBEN

DAS EINE GROSSE GANZE

 

(zweierlei Kontaktmöglichkeiten)

10 Fotopaare, Inkjet Print, je 42 x 60 cm

Paralellleben, 2016

Das jeweils erste Foto eines Paares zeigt eine Hausfassade mit einem geöffneten Fenster, das zweite den entsprechenden Raum von Innen. Alle Aufnahmen sind in unmittelbarer Nähe meines Wohnraumes entstanden, die Bewohner-innen sind somit Menschen, denen ich täglich begegnen könnte.

 

Das geöffnete Fenster zeigt den Übergang zwischen Innen und Außen, zwischen Privatem und Öffentlichem. In einer Art performativen Akts habe ich diese Grenze zum Privatem aufgehoben, die bisher unbekannten Personen bekommen ein Profil, welches in Form des gezeigten Wohnraumes dargestellt wird. Die Vielfältigkeit der gezeigten Räumlichkeiten zeugt von einer sozialen Ungleichheit innerhalb eines begrenzten urbanen Raumes. Die Bilder ermöglichen den Betrachter-innen, Vermutungen über das Leben in den gezeigten Räumen anzustellen.